Textwerkstätten

Sie möchten Ihre Erinnerungen festhalten – oder haben bereits angefangen? Sie schreiben lieber in Ruhe alleine, möchten aber wissen, wie Ihre Texte wirken? Nicht allein sein mit Ihrem Schreibprojekt und Ihren Fragen dazu? Wie werden Erinnerungen beispielsweise wieder richtig lebendig? Wie schreibe ich interessante, spannende und berührende Texte? Sagen meine Worte wirklich das aus, was ich ausdrücken möchte? Was lösen sie bei anderen aus? Sie werden überrascht sein, wie intensiv schon kurze Lebenserinnerungen wahrgenommen werden. 

 

Bereichernder Austausch in der Gruppe 

 

In den Textwerkstätten kommen die Teilnehmer über einen längeren Zeitraum regelmäßig zusammen und bringen zu den Treffen bereits geschriebene Geschichten oder Episoden mit. Die Texte werden in gemeinsamer Runde vorgelesen, und Sie erhalten ein unmittelbares Feedback von der Seminarleitung und der gesamten Gruppe. Damit bekommen Sie immer wieder hilfreiche Tipps und vor allem neue Impulse und Anregungen. Viele schöne und bewegende Erfahrungen in den Textwerkstätten zeigen, wie bereichernd dieser Austausch in den Gruppen ist. Deshalb liegt hier auch ein Schwerpunkt meines Angebots.  Zudem hören Sie spannende Lebensgeschichten in einer ganz besonderen Atmosphäre. Denn über die erzählten Erinnerungen lernen Sie Menschen ganz anders kennen als im hektischen Alltag. Nicht zu vergessen: Regelmäßige Treffen zu festen Terminen werden Sie motivieren, beim Schreiben auch wirklich am Ball zu bleiben.

 

Neue Teilnehmer sind jederzeit  in laufenden oder neuen Gruppen willkommen! Je nach Teilnehmerzahl dauert ein Treffen zwei oder drei Stunden. Termine gibt es auf Anfrage, die Kosten betragen abhängig von der Teilnehmerzahl je Treffen 30 bis 40 Euro. 


Seminare

Neue Seminare für den Einstieg ins biografische Schreiben sind für 2020 geplant. Bei Interesse können Sie sich gerne schon jetzt bei mir melden.